Weiter zum Inhalt
Far og søn i Den Gamle By i Aarhus

Stadturlaub in Aarhus für Familien mit Kindern

Foto: Den Gamle By

Das Thema Stadturlaub ist Anlass für recht viele interessante Gespräche. Und mit Kindern an der Hand hat man das Privileg, gemeinsam mit ihnen neugierig zu sein!

📝 Von Marie Carlsen
Insidern von Aarhus

Marie Carlsen - lokal i Aarhus
Foto: Tania Nørgaard

Marie Carlsen ist von Beruf Supply & Purchasing Manager. Zu Hause ist Marie Mutter. Die wunderbaren und verrückten Erlebnisse, die damit verbunden sind, teilt Marie mit Charme, Empathie und einem Augenzwinkern auf ihrem Instagram-Profil Mor&Mor.
Marie hier treffen →

Warum ist Aarhus für uns als Familie mit Kindern eine tolle Stadt?

Ich finde, dass ein Stadturlaub mit Kindern am besten funktioniert, wenn man den Tag nach den Bedürfnissen der Kinder plant – genauso wie man das zu Hause tut. Wir planen unsere Ausflüge in Aarhus in der Regel so, dass wir unterwegs mindestens an einem Spielplatz vorbeikommen. Und dann richten wir uns danach, wie es ansonsten läuft. Sport- oder Kinderwagen für die Kleinsten muss natürlich sein. Dann hat man auch Platz für Beutel und Taschen.

Und bitte festes Schuhwerk nicht vergessen! Aarhus ist keine Stadt für Highheels – es sei denn man will sich in all den Straßen mit Kopfsteinpflaster herausfordern lassen.

Wie komme ich in Aarhus von einem Ort zum anderen?

Das Aarhuser Zentrum ist in der Weise recht kompakt, als alles mehr oder weniger beieinander liegt. Es dauert etwa eine halbe Stunde, diagonal durch das Stadtzentrum zu gehen. Das ist eine schöne, attraktive Tour, ganz gleich, welche Variante man wählt. In Aarhus gibt es glücklicherweise jede Menge öffentlicher Verkehrsmittel, mit denen man gewissermaßen bis vor die Haustür zahlreicher Sehenswürdigkeiten gelangt.

Wir haben sowohl Stadtbusse als auch eine Straßenbahn. Fahrkarten kann man an Automaten in der Mitte des Busses oder über eine App (Midttrafiksbillet-app) kaufen.

Wollen Sie das Auto in Aarhus benutzen?

Parkmöglichkeiten gibt es in den Parkhäusern am Mehrzweckgebäude DOKK1, am Bahnhof sowie in den Warenhäusern ”Salling” und ”Magasin”. Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten gibt es außerdem u.a. am Freilichtmuseum ”Den Gamle By”, am ehemaligen Güterbahnhof ”Godsbanen” und an der Filmstadt (Filmbyen).

Erwägen Sie, den Bus vom Hotel aus zu nehmen, wenn Sie in die Stadt wollen. Der Transport in die Stadt hinein und wieder heraus kann auf Grund der Verkehrsdichte recht zeitaufwändig sein. Wenn Sie in der Stadtmitte übernachten, gibt es zahlreiche Busverbindungen von hier aus. Beinahe alle Busse halten am Banegårdspladsen/Park Allé.

Foto: Den Gamle By

Was gibt es zu sehen?

Den Gamle By” (Die Alte Stadt). Unsere Kinder lieben die Besuche bei den Handwerkern in einem Hinterhaus sowie in der Schmiede, in der der Onkel meiner Frau früher arbeitete. Sie besuchen auch gern das Spielzeugmuseum und mögen die Touren im Pferdewagen. Dann sind sie aber auch fertig und wollen gern ”auf die andere Seite” zum Spielen.

Auf der anderen Seite von ”Den Gamle By” liegt der Botanische Garten. Hier gibt es Spielplätze, von der Sonne beschienene Plätzchen und Schatten. Außerdem kann man sich auf eine Bank setzen, auf Pfaden spazieren und eine Mühle betrachten. Wenn Sie Ihren Ausflug in Aarhus hier beenden, können Sie Essen holen, ein paar Stunden im Botanischen Garten verweilen und eine Tour durch die fruchtbare Natur der hier befindlichen Gewächshäuser machen, zu denen der Eintritt frei ist. Wir kommen mehrmals im Jahr hierher, um die riesengroßen Seerosen und die Schmetterlinge zu bewundern. Zu den Gewächshäusern gehört auch ein einfaches, billiges Café, wo es Frikadellen und Kaffee gibt.

Wenn Sie nach der Tour im Park Lust auf mehr haben, können Sie über den Platz Vesterbro Torv in die Vestergade gehen, die für ihre Dynamik, die alten Gebäude und einen megaguten Kaffee bekannt ist. Atmen Sie die Atmosphäre der Stadt mal so richtig ein!

Foto: Frame & Work

Wo gibt es gutes Essen für die ganze Familie?

Im Freilichtmuseum ”Den Gamle By” gibt es mehrere Bäcker und Restaurants (und eine wirklich beliebte Würstchenbude). Wir nehmen in der Regel ein Paar Brote und Getränke mit – nur für alle Fälle.

Man kann sich das Essen auch aus dem Familienunternehmen Toast-it in den Botanischen Garten kommen lassen oder hinunter in die Stadt zu meinem Lieblingsrestaurant, ”Hammans, Emma 1990”, gehen. Hinter der schönen Fassade findet man rosafarbene Tische, selbstgebastelte Schmetterlinge, Blumen, einen regelrecht magischen Hinterhof und eine Speisekarte mit sowohl traditionellen als auch modernen Gerichten.

Wie kann man die Abende im Hotel verbringen?

Ich kann Ihnen wärmstens sämtliche Torten von Moccacity in der Gammel Munkegade oder die verschiedenen Käsesorten von Arla Unika Store in der Klostergade empfehlen. Für einen richtig gemütlichen Abend im Hotel würde ich sowohl Torte als auch Käse mitnehmen, irgendein Kartenspiel spielen und nach dem langen Tag ein entspannendes Fußbad nehmen. Die Kinder können die Sonnenreste und die Erlebnisse des Tages in der Badewanne abspülen und damit so richtig müde für die Nacht werden.

Im Aarhuser Quartier Latin liegt u.a. auch das Geschäft RAA, wo man die leckersten ökologischen Limonaden, Biere und Cider kaufen kann. Hierher können die Erwachsenen zum Kosten gehen, wenn die Kinder eingeschlafen sind. Man kann sich auch Aarhus, eine der ältesten Städte und Hafenstädte in Dänemark, anschauen. Oder Sie entspannen bei irgendeiner Serie von Netflix. Wenn man einen ganzen Tag Stadturlaub mit den Kindern erfolgreich absolviert hat, dann kann man wirklich zufrieden sein. Und dann war es auch das Ganze wert – für die Kleinen und die Großen!

Maries Tipps

  1. Vermeiden Sie es, zu viel für den Tag zu planen. Aarhus ist eine ausgesprochen dynamische Stadt, und oftmals ist es eben das Unerwartete, das zum Höhepunkt des Tages wird – besonders bei Kindern. Begnügen Sie sich damit, ein oder zwei Attraktionen auszuwählen, und nehmen Sie sich die Zeit, ins Blaue hinein zu handeln oder einfach im Park zu spazieren.
  2. Umgehen Sie das Suchen nach Essen und Getränken bei Ihrem Stadturlaub. Nehmen Sie Brote, Saft und am liebsten eine Papp-Box mit Getränken mit. Kinder haben immer Durst, besonders, wenn man nichts zu trinken dabeihat, und nicht immer gibt es einen Kiosk gleich um die Ecke.
  3. Informieren Sie sich vorher über das Wetter. Wenn die Sonne scheint, denken Sie an Sonnenschutz (auch für die Arme, die den Kinderwagen einen ganzen Tag lang schieben). Bei Regenwetter ist das Kunstmuseum ARoS ein Riesenhit sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.
  4. Nehmen Sie eine Decke mit. Tagsüber können Sie darauf sitzen, abends kann man die Kleinen damit einwickeln.

  5. Umgehen Sie Warteschlangen und besorgen Sie sich die erforderlichen Eintrittskarten von zu Hause/vom Hotel aus. Nichts ist anstrengender, als die Kinder bei Laune zu halten, während man in einer Warteschlange steht. Plant man so viel wie möglich von zu Hause aus, hat man mehr von einem Tag Stadturlaub in Aarhus.

Share your moments with us: