Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Bryrup Langsø

Rund um Bryrup Langsø finden Sie einen schönen markierten Weg, 3,5 km.

Rund um den See wurde 1985 ein Gebiet von 124 ha unter Naturschutz gestellt. Der Bryrup Langsø entstand während der letzten Eiszeit, als das Schmelzwasser auf seinem Weg in Richtung Westen große Urstromtäler schuf. Dem südlichen Teil des Sees entlang verläuft ein beschilderter, ca. 3 km langer Wanderweg – wenn Sie Lust haben, können Sie die Tour um 1,5 km verlängern und auch noch den schönen Karlsø umrunden. Vom Aussichtspunkt Grenen hat man einen schönen Blick über das gesamte Gebiet.

Unterwegs gibt es viele Tiere und interessante Pflanzen zu sehen. Auf dem See schwimmen Blesshühner, Stockenten und Haubentaucher. Und am Ufer kann man mit etwas Glück Eidechsen, Ringelnattern und Kreuzottern beobachten. Rund um den See wachsen Schilfrohr, Sumpf-Schwertlilien, Heidekraut, Krähenbeeren und Draht-Schmielen. Eine Karte des Gebiets können Sie hier herunterladen.

Weitere Fotos auf Instagram

#bryruplangsø #visitsilkeborg #aarhusregion