Weiter zum Inhalt
Martin Graakjær Nielsen - lokal i Skanderborg

Martin Graakjær Nielsen

Foto: Tania Nørgaard

Insider von Skanderborg

Martin Graakjær Nielsen, halb Schwede, halb Däne, ist in Westjütland geboren. Er verbrachte seine Jugend in Aarhus und zog 2009 nach Skanderborg. Hier will er, wenn es nach ihm geht, den Rest seines Lebens bleiben.

Martin unterrichtet in Aarhus zukünftige Mediengrafiker. Er ist verheiratet mit Lene und hat zwei Kinder. 2018 wurde Martin Vorstandsmitglied im ”Klub der hässlichen Schlingel”, und dies empfand er nach seinen eigenen Worten, ”als ob man Limonade zum Frühstück getrunken hätte.”

Der Klub besteht aus freiwilligen Mitgliedern, welche sich mit der fantasiereichen Welt des dänischen Kinderbuchautors Ole Lund Kirkegaard beschäftigen. Es passt gut zu dem humorvollen und engagierten Martin, hier Mitglied zu sein.

Es fiel Martin leicht, aus der pulsierenden Großstadt Aarhus nach Skanderborg zu ziehen, besonders weil das Vereinsleben hier so vielfältig ist. Ansonsten geht er gern in die Stadtbibliothek und in den Wald.

Martins Motto: Es ist lustig zu lachen.

Martin Graakjær Nielsen - lokal i Skanderborg
Foto: Tania Nørgaard

Interessen

Sport, Brettspiele, Kunst, Familie, Schweden

Martins Insider-Tipps

3 Schritte auf den Spuren von Ole Lund Kirkegaard

Ole Lund Kirkegaard facade i Skanderborg

Martins Insider-Tipps

Foto: Per Bille

Auf dem ”Sløngel Plads” wird man in ein fantasievolles Universum versetzt, in dem Kinder (und Erwachsene) spielen können, dass sie ein Nashorn haben oder dass man mit seinen schlaffen Muskeln klettern kann.

Martins Insider-Tipps hier lesen

Share your moments with us: