©  Foto:

Mutter Erde im Moesgaard Museum

Begeben Sie sich auf eine Reise 10.000 Jahre zurück in eine Zeit des allumfassenden Wandels, als die Menschen begannen, das Land zu kultivieren und sich massiv mit dem Göttlichen zu beschäftigen - in dieser erstaunlichen Sonderausstellung "Mutter Erde" im Moesgaard Museum.

Beziehung zu den Kräften der Natur

Mutter Erde ist die Geschichte der jahrtausendelangen Beziehung der Menschheit zu den Kräften der Natur.

Sie werden in eine wilde und fremde Welt mit geheimnisvollen Ritualen entführt, aber gleichzeitig ist etwas sehr Erkennbares im Spiel. In dem Zeitraum vor mehr als 10.000 Jahren, den die Ausstellung abdeckt, werden Sie sehen, wie einige sehr grundlegende Bausteine gelegt wurden. Sie werden die Beziehung des Menschen zu Tieren, Pflanzen und Nahrung erleben. Sie werden auch die Vorstellungen der Menschen über Fruchtbarkeit, Leben und Tod erleben.

Mystik, Fruchtbarkeitsgöttinnen und belebte Natur

Die Ausstellung basiert auf den neuesten Forschungsergebnissen, die zeigen, dass die Jungsteinzeit eine Zeit voller Mystik, Fruchtbarkeitsgöttinnen und belebter Natur war.

Erleben Sie die Ausstellung im Moesgaard ab dem 11. Oktober 2024.

Weitere Fotos auf Instagram

#moesgaardmuseum #visitaarhus #visitaarhusregion

Share your moments with us: