Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Jernhatten

Jernhatten östlich von Stubbe Sø ist 49 m hoch und bietet eine weite Aussicht über das Meer zur Insel Hjelm.

Das spezielle Klima mit wenig Niederschlag und die hohe Sonneneinstrahlung hat besondere Bedingungen geschaffen für Tier- und Pflanzenleben. Hier gibt es seltene Pflanzen, die es sonst nur in Südosteuropa zu finden sind. Gen Norden gibt es hügelige grasbewachsenen Landschaften, Gebüsch und Wald. Der Buchenwald auf der Ostküste steht auf Lehmboden, der langsam ins Meer rutsch. Jedes Mal werden mehrere Bäume mitgerissen.

Parken am Jernhatten

Blick auf ”Helm’s Deep”

Vom Aussichtspunkt Jernhatten aus hat man einen fantastischen Blick auf Hjelm Dyb. Der dänische Historiker Casper Clemmensen hat sich wissenschaftlich mit dem weltbekannten Schriftsteller J.R.R Tolkien beschäftigt und argumentiert in seinem Buch ”Tolkien og det mytiske Jylland” (Tolkien und das mythische Jütland) dafür, dass sich Tolkien bei der Schaffung seines fantastischen Universums, in dem sich beispielsweise der Hobbit und der Herr der Ringe so richtig entfalten, erheblich von Personen, Sagen und Ortsnamen, die u.a. mit Djursland verbunden sind, inspirieren ließ.

Lesen Sie mehr über die Faszination Tolkiens bezüglich Djursland, Ostjütland und der dänischen Sagen.

Weitere Fotos auf Instagram

#jernhatten #visitdjursland #aarhusregion

Share your moments with us: