Die Ole Rømer Sternwarte

Das Ole Rømer Observatorium in der Vorstadt Højbjerg, südlich von Aarhus, wurde 1911 errichtet und von dem deutschen Astronomen Friedrich Krüger privat betrieben.

Nach 1916 wurde die Sternwarte von der Stadt Aarhus und dem dänischen Staat betrieben. 

Vor allem dient die Sternwarte aber für öffentliche Vorführungen über Astronomie

Von 1956 bis 1974 wurde das Institut für Astronomie der Universität von Aarhus angeschlossen. Bis heute nutzt die Universität das Observatorium für wissenschaftliche Arbeit.

Von September bis April ist es ca. 15 Nächte pro Monat geöffnet. Eine Buchung im voraus über das Steno Museum ist erforderlich. Es gibt Platz für max. 30 Personen. Die Vorführungen sind unabhängig vom Wetter und beinhaltet eine Führung durch die Sternwarte, eine Einführung in die Teleskope, einen kurzen Vortrag über Astronomie mit Raum für Fragen und natürlich einen Blick auf den Abendhimmel, wenn der Himmel wolkenfrei ist.

Reservierung ist notwendig. Bitte kontaktieren Sie Das Steno Museum.

#olerømerobservatoriet #visitaarhus