Der See Egå Engsø

Foto: VisitAarhus
Attraktionen
Naturgebiete
Das Areal mit dem und um den See wurde 2006 durch das Überfluten mehrerer Wiesen zwischen den Aarhuser Vororten bzw. Stadtteilen Vejlby, Elev, Lystrup, Mollerup und Egå angelegt. Ursprünglich befand sich hier ein Feuchtgebiet, das in den 1950er Jahren trocken gelegt und als Ackerland genutzt  wurde. Der See hat eine Ausdehnung von etwa 115 ha. An den tiefsten Stellen ist der See 1,7 Meter tief. Die mittlere Tiefe beträgt einen Meter, ist aber u. a. von der Jahreszeit und der Niederschlagsmenge abhängig.
Addresse

Viengevej 7

8240 Risskov

Kontakt

Seltene Vögel

Bereits ein Jahr nach Fertigstellung des Seeareals wurden in der Gegend 33 Arten von mit dem Wasser verbundenen Brutvögeln registriert, aber auch auf dem Ackerland lebende Vögel wie der Fasan oder das Rebhuhn haben sich hier niedergelassen. Einige der Vögel wie z. B. der Schwarzhalstaucher oder der kleine Regenpfeifer sind in Dänemark ausgesprochen selten.

Wanderpfad

Die Länge des Wanderpfades um den See herum beträgt 5,2 km. Unterwegs sind Kilometermarkierungen angebracht, die am Viengevej 7 beginnen. Außerdem gibt es an mehreren Stellen rund um den See Bänke sowie Informationstafeln und Karten.

Parkmöglichkeiten

Am Egå Engsø gibt es zwei leicht zugängliche Parkplätze. Der eine befindet sich am Lystrupvej südlich der Autobahnanschlussstelle, der andere liegt am Viengevej 7, 8240 Risskov.

#egåengsø #visitaarhus #visitaarhusregion

Addresse

Viengevej 7

8240 Risskov

Facilities

Toilette

Markierte Routen

Wiese

Informationspunkt

See

Parkplatz für Busse

Vogelturm

Wanderweg

Erleben Sie auch

Aktualisiert von: