LGBT-Personen sind in Aarhus gut in das gesellschaftliche und kulturelle Leben integriert

Aarhus Für LGBTs

LGBT-Personen sind in Aarhus gut in das gesellschaftliche und kulturelle Leben integriert

Aarhus für LGBTs

Aarhus für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender (LGBT)

Als jüngste Stadt in Dänemark und Hauptstadt in Jütland zeichnet sich Aarhus dadurch aus, eine offene Stadt mit Platz für jedermann zu sein. Aarhus heißt Bisexuelle, Homosexuelle und Transsexuelle aus Dänemark und allen Teilen der Welt herzlich willkommen.

LGBT-Personen sind in Aarhus gut in das gesellschaftliche und kulturelle Leben integriert. Große Teile der LGBT-Gemeinschaft stehen in der Tradition der dänischen Vereinskultur. Die zahlreichen Basisgruppen kooperieren miteinander und bieten verschiedene Sport- und Kulturveranstaltungen an. Außerdem setzen sie sich für mehr Offenheit und Verständigung ein.

Aarhus Für LGBTs

Vielfalt

Dänemark ist generell sehr offen und unverkrampft gegenüber Schwulen und Lesben, und das ist in Aarhus natürlich nicht anders.

In vielen westlichen Ländern hat sich im Laufe der Zeit eine größere Toleranz gegenüber Homosexuellen entwickelt. Dänemark nimmt jedoch seit jeher bei der Gleichstellung von Schwulen und Lesben einen der vorderen Plätze in der Welt ein.

Will man in Aarhus andere Schwule, Lesben, Bisexuelle vorderster Front in Bezug auf die Sicherung von Gleichstellung für Schwule und Lesben.

Will man in Aarhus andere LGBT-Personen treffen, dann sind die G-Bar und das Café Sappho geeignete Treffpunkte.